Kategorie: Villa Böhm

Hier sind die Ausstellungen aufgelistet, die in der Villa Böhm stattfinden.

Alfonso Mannella – Klang der Großstadt

Turm 1 (EZB-Frankfurt), Kaltnadel, Winkelschleifer, Öl, 69 x 89 cm, 2015

Wichtigstes Arbeitsgebiet des Grafikers und Malers Alfonso Mannella ist die Druckgrafik und eines seiner vorrangigen Sujets die Darstellung von „Großstadt“ – ob Chicago, New York oder Frankfurt am Main. Die offenen Prozesse der Radierung und des Druckens variiert er jeweils so, dass man jedes Ergebnis auch als Unikat bezeichnen könnte.

„Mannellas Stadträume vermitteln abstrakt dargestellte Urbanität, lassen ein Stadtgeflüster in Häuserfluchten und auf Plätzen spüren“, heißt es in einer Rezension der Mainzer Allgemeinen Zeitung vom 9. Januar 2015.

Gebürtig aus Piazza Armerina (Sizilien), studierte er Bildende Kunst an der Mainzer Johannes-Gutenberg-Universität. 1995 bis 1997 folgten Lehraufträge im Bereich „Künstlerische Grafik“ an der FH für Gestaltung Wiesbaden, 2013 ein entsprechender Lehrauftrag an der Sommerakademie Dresden. Der Künstler lebt und arbeitet in Oppenheim, Mainz und Frankfurt. Seit 2003 ist er Mitglied der Pfälzischen Sezession und im Bund Bildender Künstlerinnen und Künstler.

Mittlerweile erhielt er viele Auszeichnungen und war in zahlreichen Gemeinschafts- und Einzelausstellungen vertreten. „Es ist immer wieder erstaunlich, welch unterschiedliche Temperamente im Werk Alfonso Mannellas zum Ausdruck kommen. Hier die malerischen Ansichten von New York, London oder das Mainufer in Frankfurt, dort … die düster dichten Blätter seines druckgraphischen Schaffens.“, so Christoph Schütte in der FAZ vom 7. Juli 2015.

Vernissage: Freitag, 17. Mai 2019
Begrüßung: Wolfgang Glass, Vorsitzender des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V.
Einführung: Alfonso Mannella

Ausstellungsdauer:
17. Mai bis 2. Juni 2019

Öffnungszeiten:
Donnerstag und Freitag 15-18 Uhr; Samstag und Sonntag 11-13 und 15-18 Uhr

IN A SILENT WAY

Werke, die vieles nur andeuten und auf ihre Entstehungsgeschichten, oft aber auch auf ihren sozialen Kontext verweisen, geschaffen mit Aquatinta (Hofer), Papier, Tusche und Kleister (Holzner) oder Kohlestift auf Karton (Kern): Diese „stillen“ Arbeiten stehen im Mittelpunkt der kommenden Gemeinschaftsausstellung in der Neustadter Villa Böhm.
weiterlesen

Veit Schmidleitner – „Neo Urushi“

Als Preisträger 2016 des vom Kunstverein Neustadt veranstalteten Nachwuchswettbewerbs Junge Künstler in der Villa Böhm zeigt Veit Schmidleitner seine Arbeiten nun in einer großen Einzelausstellung in der städtischen Villa Böhm. Der Titel „Neo Urushi“ verweist auf die Bezeichnung Urushi für einen natürlichen Lack (Chinalack)) und die traditionelle, Jahrtausende alte japanische Lackierkunst, die den Künstler seit langem fasziniert.

weiterlesen

„Junge Künstler in der Villa“ – Kunstverein Neustadt an der Weinstraße stellt neue Talente vor

Seit mehr als drei Jahrzehnten setzt sich der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße besonders für die Nachwuchsförderung ein.  Wie schon in den Vorjahren hat er Anfang 2018 künstlerisch tätige Menschen von 18 bis 35 Jahren, die in der Pfalz oder ihrem Umkreis wohnen, arbeiten oder geboren sind,  über Medien und Hochschulen eingeladen, sich mit einem Exponat  für eine große Gemeinschaftsausstellung (24.8.-9.9.2018) in der stadteigenen Villa Böhm zu bewerben. weiterlesen

Junge Künstler in der Villa Böhm

Alle künstlerisch tätigen Menschen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bis 35 Jahre, die
in der Pfalz bzw. in ihrem Umkreis leben oder dort geboren sind, lädt der Kunstverein
Neustadt an der Weinstraße e.V. dazu ein, sich mit einem Exponat für die Ausstellung
„Junge Künstler in der Villa” (24.8.-9.9.2018) zu bewerben.

weiterlesen

YOUR PRIDE IS MY ENGINE

Your Pride is My Engine (Detail). 30 x 60 cm. Acryl auf Holz. 2017

Konstantin Silvester Voit, bekannt für die weltweit größte Sammlung von Malschablonen, schöpft
stets neu aus diesem riesigen Fundus an Motiven und Möglichkeiten. Seine Malereien, die
mittlerweile sogar Hauswände füllen, basieren auf einfachen Umrissformen, die Bilder selbst jedoch
werden durch vielfältiges Überlagern der Formen zu einem verflochtenen Kosmos von Farbe, Linie
und tief im Bewusstsein des Betrachters verankerter Symbolik.
weiterlesen

We are connected – wir sind vernetzt

Ausstellung aktueller Werke Manfred E. Plathes, 6. – 28. Januar 2018
„We are connected“ – unter diesem Titel zeigt der in Neustadt ansässige, überregional
bekannte Künstler Manfred E. Plathe, langjähriges aktives Mitglied und Vorstandsmitglied
des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V., in Kooperation mit der Stadt Neustadt und
dem Kunstverein einen Querschnitt aus seiner aktuellen Werkphase.

weiterlesen

Abteil (Ukraine) Anne Janoschka

Anne Janoschka – Kammerstücke

kammerstück Anne Janoschka
Kammerstück, 2011, 50×70, Acryl auf Leinwand

Das Thema „Interieur“ steht im Mittelpunkt der aufwändigen, detailgenauen Malerei Anne Janoschkas. In ihrer Osteuropaserie geht es um Orte und Räume, die aus der Zeit gefallen sind, die für uns Jahrzehnte lang nur schwer zugänglich waren und zu ästhetischen Entdeckungsreisen auffordern. Ausgangspunkt für die künstlerische Umsetzung sind Amateuraufnahmen von Reisenden.
weiterlesen

Mangawettbewerb gesponsert von NerdORama

Neustadter Kunstverein schreibt Manga-Zeichenwettbewerb aus

Für das „Nippon-Festival“ schreibt der Neustadter Kunstverein ab sofort einen Manga-Zeichenwettbewerb aus. Das Thema lautet: „Das ist Japan!“

Die Bilder müssen mindestens DIN A4 und können maximal DIN A3 groß sein. Ob farbig oder nicht, bleibt jedem Teilnehmer selbst überlassen. Die Wettbewerbsbeiträge müssen bis zum 15.07. im Comicladen Nerd-O-Rama (Hintergasse 12, 67433 Neustadt an der Weinstraße) abgegeben werden. Einsendung per Post ist ebenfalls möglich. Eine Manga-erfahrene Fachjury wird danach die Siegerinnen und Sieger bestimmen.

Die eingereichten Werke werden am 5.8. ab 13 Uhr auf dem Gelände der städtischen Villa Böhm, Maximilianstr. 25, Villenstraße 16b ausgestellt und die Gewinner verkündet. Die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten erhalten Nerd-O-Rama-Gutscheine im Wert von jeweils 25€, 15€ und 5€.