Autor: kunstverein-nw

Junge Kunst in der Villa Böhm – Impressionen

Unsere diesjährige Ausstellung der „Jungen Künstler“ in der Villa Böhm ist eröffnet. Am letzten Freitag, den 18.11., startete sie mit einer großartigen, gutbesuchten Vernissage. Über 250 Künstler und Kunstfreunde kamen in der Villa zusammen, um die Werke der 35 Pfälzer Künstler zu bestaunen.  

Neben der Musik von „Second Room Left“ sorgten auch Katharina Dück und Florian Arleth (Brot & Kunst Verlag) mit Lesungen aus ihren Werken für einen gelungenen Abend. 

Hier ein paar Impessionen, fotografiert von Karl Heinz Lorenz

Der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e. V. präsentiert: Junge Kunst in der Villa Böhm

Alle künstlerisch tätigen Menschen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bis 35 Jahre, die in der Pfalz bzw. in ihrem Umkreis leben oder dort geboren sind, hat der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e.V. dazu eingeladen, sich mit einem Exponat für die Ausstellung „Junge Kunst in der Villa” (18. November bis 4. Dezember 2022) zu bewerben. Es ist die 18. Ausstellung des  Kunstvereins zur Förderung junger Künstlerinnen und Künstler seit 1978.weiterlesen

Neustadter Kunstverein unterstützt Künstlerinnen und Künstler in der Ukraine

Seit fast 15 Jahren gibt es das privat geführte Museum für Moderne Kunst Odessa (MoOMA), geleitet von Dr. Semen Kantor. Seit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine hat das Museum zusammen mit dem ukrainischen gemeinnützigen Fonds Blago Victor und dem Verein der Museumsfreunde Botschafter der Kultur sowie mit Spenden aus Estland zahlreiche Hilfsprojekte für ukrainische Bildende Künstlerinnen und Künstler organisiert. Unter anderem konnten so für 67 Kunstschaffende die Emigration in sichere Gebiete, der Lebensunterhalt und Werkmaterialien finanziert werden.

Auch der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e. V. unterstützt, vermittelt von der in Neustadt ansässigen, aus der Ukraine stammenden Künstlerin Vlada Hauser, diese Aktivitäten des Museums seit einiger Zeit durch Spenden aus Bilder- und Schaufensterverkäufen.

Beteiligt haben sich neben Vlada Hauser als Initiatorin unter anderem elf aktive sowie Kunst schaffende Mitglieder des Kunstvereins , so dass in kurzer Zeit 4.000 Euro Spenden gesammelt werden konnten, die mittlerweile bei der zuständigen ukrainischen Bank
angekommen sind.

Der größte Teil dieer Spenden wird dazu verwendet, die Miglieder deru krainischen Künstlergruppe „Buch“ zu unterstützen.

Die zahlreichen Mitglieder stellen mindest zweimal im Monat ihre Werke zur aktuellen Situation an öffentlichen Plätzen in Odessa aus.

Eine Ausstellung von Werken ukrainischer Künstlerinnen und Künstler plant der Kunstverein, wenn möglich, für das Jahr 2023.

Rückblick: Unser Sommerfest 2022

An einem warmen, sonnigen Sommerabend ging am 18. Juni das Sommerfest des Kunstvereins in der Villa Böhm zu Ende. Mit dabei waren viele alte und neue Gesichter, eine bunte Gruppe aus Künstlern, Kunstfreunden und Interessierten. Musikalisch wurde unser Fest begleitet von den herrlich leichten, harmonischen Klängen der Gruppe „Windflüchter“ aus Mannheim.

 

Vielen Dank für diesen wunderschönen Nachmittag, an alle Helfer, alle Künstler und unseren Sponsoring Partner Palatina Kunst & Kultur. Ebenso begrüßen wir die elf neuen Mitglieder, die wir an diesem Tag gewinnen konnten. Ganz besonders möchten wir uns auch für die Spenden an den Verein und für unser Ukraine-Hilfsprojekt bedanken.

Wir freuen uns darauf, Sie im nächsten Jahr wieder zu unserem Sommerfest einladen zu dürfen.

Ein paar Eindrücke vom Fest:

Junge Kunst in der Villa Böhm – Ausschreibung des Kunstvereins Neustadt an der Weinstraße e.V.

Alle künstlerisch tätigen Menschen ab dem vollendeten 18. Lebensjahr bis 35 Jahre, die in der Pfalz bzw. in ihrem Umkreis leben oder dort geboren sind, lädt der Kunstverein Neustadt an der Weinstraße e.V. dazu ein, sich mit einem Exponat für die Ausstellung „Junge Kunst in der Villa” (18. November 2022 bis 04. Dezember 2022) zu bewerben.

weiterlesen

Der Neustadter Kunstverein lädt zum Sommerfest ein

Treffpunkt für alle, die den Neustadter Kunstverein, dessen Mitglieder und Aktivitäten
kennenlernen möchten, ist am Samstag, 18. Juni 2022, von 15 bis 19 Uhr der Park der
Neustadter Villa Böhm. Geboten wird bei freiem Eintritt Kunst, Musik, kostenlose Häppchen
und Wein sowie, zur Kontaktaufnahme, ein Info-Stand. Man muss nicht künstlerisch tätig
sein, um dem Kunstverein beizutreten, der derzeit mehr als 300 Mitglieder hat.

Künstlerinnen und Künstler können jeweils ein Werk mitbringen. Bei Verkauf können sie mit
50 Prozent des Erlöses beispielsweise die Hilfsaktion des Neustadter Kunstvereins für
ukrainische Künstler-Kolleginnen und -Kollegen unterstützen, die auch in örtlichen
Geschäften läuft und bereits 1600 Euro eingebracht hat.

Mit faszinierender Musik begleiten die Windflüchter die Veranstaltung. Zu hören ist
Valentina Batura am Zymbal und Rainer Kröhn an der Gitarre.

Foto©Windflüchter

In ihrem musikalischen Kaleidoskop mischen die Windflüchter Blues, Rock, Folk, Latin mit
einer Prise Jazz. Dabei ergänzen die warmen fließenden Töne, die Valentina virtuos am

Zymbal erzeugt, die Harmonien der Gitarre. Weitere Infos unter: www.windfluechter-
musik.de

Der Kunstverein hofft mit dem Sommerfest auch neue Interessentinnen und Interessenten für
den Beitritt zu gewinnen. Der Jahresbeitrag beträgt nach wie vor nur 20 Euro.

Wann geht es los?
Samstag, 18. Juni 2022, 15 bis 19 Uhr

Muss ich mich anmelden?
Eine unverbindliche Rückmeldung, ob und mit wie viel Personen man teilnehmen möchte,
hilft dem Kunstverein bei der Planung. Gäste sind jederzeit willkommen.
Anmeldung unter https://eveeno.com/911313727
Infos zum Neustadter Kunstverein:

Villa Böhm©Fotos Frank Armbruster

Sommerfest und Mitgliederwerbeaktion am 18.06.2022

Nach dem sehr gut besuchten Stammtisch in der vergangenen Woche – knapp 40 Mitglieder und Freunde des Kunstvereins kamen im Nebenraum und Garten des Ristorante Rosengarten bei sommerlichen Temperaturen zusammen – darf ich Sie heute im Namen des Vorstands zum nächsten Highlight des Kunstvereins in diesem Jahr einladen:

Sommerfest und Mitgliederwerbeaktion

Samstag, 18. Juni 2022, 15 bis 19 Uhr, im Park der Villa Böhm

Für Kunst, Wein, Häppchen und Musik wird gesorgt sein.weiterlesen

Kunstverein Neustadt/W. unterstützt ukrainische KünstlerInnen

Insgesamt 15 künstlerisch tätige Mitglieder des Neustadter Kunstvereins verkaufen ab sofort eigene Werke, deren Erlös ukrainischen
Künstlerinnen und Künstlern zugute kommt. Die PartnerInnen dieser Aktion sind – bis auf zwei in der Region – Geschäfte in Neustadt.

Die mitwirkenden KünstlerInnen und Geschäfte in alphabetischer Reihenfolge:

  • Tine Duffing (Schuhgeschäft Lederle, Schuhschachtel und bei Intersport)
  • Waltraud Dolich (Boutique Mein Lieblingsstück)
  • Sylvia Eckert (Unverpacktladen FOI)
  • Renate Federkiel (La Laine)
  • Wolfgang Friedrich (während seiner Ausstellung in der Neustadter Villa Böhm, 1. bis 17.4.22)
  • Wolfgang Glass (Artefact)
  • Heribert Hansen und Harald Jeschke (Art Unlimited)
  • Hannelore Helm (Dies und Das, Landau)
  • Petra Hübel (Modegeschäft Raneri)
  • Gerard Lämmlin (Firma Köllisch)
  • Manfred Plathe (Stahler „Männermode“)
  • Bernd Satzenhofer (Neustadter Bücherstube)
  • Jutta Stein (Modegeschäft OUI)
  • Birgit Weinerth (Gartencenter Böhl-Iggelheim)

Zusätzlich zu den Verkaufserlösen kann man diese Aktion auch durch Spenden auf das Konto des Neustadter Kunstvereins e. V.
unterstützen, mit dem Vermerk „Hilfe Ukraine“.
IBAN: DE 085465 1240 1000 719102
Alle Verkaufserlöse und Spenden werden über verlässliche ukrainische Kontakte an künstlerische Einrichtungen und Organisationen überwiesen.
Weitere Informationen erhalten Sie unter info@kunstverein-nw.de